Most Challenging Ski Resorts In Europe

Die anspruchsvollsten Skigebiete in Europa

Nicht viele Dinge sind so erfreulich wie das adrenalingeladene, die Oberschenkel brennende Gefühl beim Skifahren. Nicht nur ein Schritt nach oben vom sanften Cruisen auf gut präparierten Pisten, sondern indem Sie Ihr Erlebnis verzehnfachen, können Sie die wahre Bedeutung des Extremsports erleben.

Nicht viele Dinge sind so erfreulich wie das adrenalingeladene, die Oberschenkel brennende Gefühl beim Skifahren. Nicht nur ein Schritt nach oben vom sanften Cruisen auf gut präparierten Pisten, sondern indem Sie Ihr Erlebnis verzehnfachen, können Sie die wahre Bedeutung des Extremsports erleben.

most challenging ski resorts

Auch wenn es auf dem Weg fragwürdige Momente geben kann: Sie fangen bei hoher Geschwindigkeit eine Lippe ein oder Ihre Beine schreien beim 200. Buckelpisten an: Sie werden hoch oben auf der Begeisterung fliegen, die Sie immer wieder zurückkommen lässt, um mehr zu erfahren.

Wenn Sie die anspruchsvollsten Skipisten Europas in Angriff nehmen möchten, dann bringen Sie es mit Powster'S beste Skibrille, Skibrille, Schneehose, Schneejacke zusammen und begeben Sie sich auf ein Abenteuer, wenn Sie sich trauen! Glaubst du, dass du es ertragen kannst??

Verbier

verbier

Verbier gilt aufgrund seines steilen Off-Piste-Geländes und der satten 103 km schwarzen Pisten weithin als eines der anspruchsvollsten Skigebiete Europas! Verbier ist berühmt für seinen Tiefschnee abseits der Piste und seine langen Buckelpisten. Die meisten Abfahrten, die in vielen Skigebieten schwarz wären, werden hier als Routen eingestuft, was bedeutet, dass sie markiert, aber nicht gepflegt oder kontrolliert werden. Für diejenigen, die die anspruchsvollste und bedeutendste Route von ihrer Wunschliste streichen möchten, begeben Sie sich zur Chassoure-Gondelbahn und nehmen Sie Tortin' in Angriff. Diese nach Norden ausgerichtete Schüssel ist außergewöhnlich schattig, mit wohlgeformten Riesenbuckeln, nichts für nervöse Fortgeschrittene! Über die 410 km Weltklasse-Gelände hinaus ist Verbier eines der bedeutendsten Heliski-Gebiete Europas. Petit Combin, Rosablanche, der Trient-Gletscher oder Pigne d'Arolla sind einige der Heliskiing-Landegebiete rund um Verbier, die lange, unvergessliche Abfahrten fernab der Menschenmassen ermöglichen.ds.

Testen Sie Ihren Mut auf diesen berüchtigten Läufen:

  • Rock 'n' Rolll
  • Rückseite von Mont-Fort
  • Vorderseite des Mont Gele
  • Schildkröte zurück

Val d'Isère

val d isere

Val d'Isere gehört zu den beliebtesten Skigebieten der Welt. Viele werden von der ausgelassenen Partyatmosphäre angelockt, einige werden jedoch durch das anspruchsvollste Gelände der Welt noch verstärkt. Während Val d'Isère vielleicht nicht den gleichen Typ von knorrigen Skifahrern anzieht wie Chamonix, die nicht ohne Seile, Eispickel und Steigeisen losfahren, ist es ohne Zweifel einer der unglaublichsten Orte der Welt für Experten zum Skifahren . Mit Weltcup-Pisten, offenen Pulverschneefeldern, Freeride-Gelände, fantastischen Routen, Couloirs und vielen Liften abseits der Pisten bietet Val d'Isère eine riesige Auswahl an Gelände. Es wird genug sein, um Ihr Interesse für mehrere Wochen, wenn nicht sogar Monate, aufrechtzuerhalten. . 

Top-Tipp: Wenn Sie eine Herausforderung abseits der Piste suchen, begeben Sie sich zu den steilen Rinnen rund um La Grande Balme. Denken Sie daran, das mitzubringen bester Schneehelm, schützen Sie immer ihre Sicherheit

Avoriaz – La Chavanette

avoriaz

Avoriaz ist eine ausgezeichnete Wahl für erfahrene Skifahrer und Snowboarder, da es die meisten schwarzen Pisten in den Portes du Soleil hat. Der Sektor Hauts Forts ist mit drei langen schwarzen Pisten von rund 1.000 Höhenmetern und vielen Off-Piste-Varianten das richtige Ziel. Mit legendären Buckelpisten in Autogröße und einer aufregenden Steigung von 76 %, die ihm seinen Namen verdankt, schafft es „The Swiss Wall“ in die „Most Challenging Resort Hall of Fame“! Sie finden es an der Grenze zwischen der Schweiz und Frankreich, erreichbar über Avoriaz oder Les Crosets und Champéry.  

Die berüchtigte Schweizer Mauer mag die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen, aber wenn Sie lange schwarze Buckelpisten mögen, sollten Sie die Combe du Machon in der Gegend von Les Hauts Forts ausprobieren, die mindestens genauso anspruchsvoll ist und oft den besseren Schnee bietet. . 

Chamonix

chamonix

Chamonix dominiert seit über einem Jahrhundert den Sport der weltbesten Skifahrer und Snowboarder. Es verfügt über 41 km schwarze Pisten mit endlosen und abwechslungsreichen Freeride-Möglichkeiten. Chamonix beherbergt eine Weltcup-Abfahrtsstrecke mit vielen anspruchsvollen Off-Piste-Terrains und ist wirklich ein Top-Anwärter, wenn es darum geht, Ihr Können auf die Probe zu stellen. Testen Sie Ihre Grenzen im Vallée Blanche oder versuchen Sie es abseits der Piste auf dem Grands-Montets-Gletscher. Oder probieren Sie das Mer de Glace, eine fantastische, über 12 Meilen lange Off-Piste-Abfahrt vom Gipfel der 12.599 Fuß hohen Aiguille du Midi nach Chamonix. Fortgeschrittene Fortgeschrittene können dies meistern, während die Experten Hänge mit einer Steigung von über 40 Grad wie das Couloir du Dru und Rectiligne hinunterrutschen.

St. Anton

st anton

Obwohl St. Anton für seine Après-Szene bekannt ist, ist es auch eines der anspruchsvollsten Skigebiete Europas. Hier fanden 2001 die alpinen Skiweltmeisterschaften statt und noch immer finden hier Weltcuprennen statt. Sie finden 30 riesige schwarze Pisten, auf denen Sie sich selbst herausfordern können, und auch das Gelände abseits der Pisten wird Sie sicherlich beschäftigen. Die tollen Powder-Drop-Ins von Valluga und hinunter nach Zürs sind ein fantastisches Erlebnis an einem Powder-Tag. C

Courchevel

Courchevel

Erfahrene Skifahrer sind auf einem Courchevel-Skiausflug in eine überwältigende Vielfalt an Geländemöglichkeiten eingeweiht. Das gewagte Skifahren in den Drei Tälern wird bei Herausforderungssuchenden immer mehr Lust auf mehr machen. Von steilen, aufregenden schwarzen Pisten bis hin zu waghalsigen Herausforderungen abseits der Piste gibt es jede Menge Spaß für die besten Skifahrer und Snowboarder. Zweifellos ist Courchevels Grand Couloir die steilste schwarze Piste in den 3 Tälern! Nachdem Sie die steile Strecke bewältigt haben, beißen Sie die Zähne zusammen und starten Sie in die anspruchsvollste Abfahrt in den 3 Tälern: 692 m lang, 350 m Höhenunterschied und eine maximale Steigung von 85 %.

Mayrhofen

Mayrhofen

Als Experte, der nach der nächsten größeren und besseren Herausforderung strebt, ist Mayrhofen der Aufgabe gewachsen, sein Ego auf ein neues Level zu heben. In Mayrhofen befindet sich Österreichs steilste Piste, die Harakiri-Abfahrt mit 78 % Steigung, die zu Recht als sehr steile und anspruchsvolle Abfahrt gilt. Anderswo sind die Schneefälle viel weniger einschüchternd, aber nach Neuschnee gibt es in der Gegend einiges abseits der Pisten. Fortgeschrittene Skifahrer möchten ihre Meilen sammeln, indem sie so viele andere Skigebiete im Zillertal wie möglich besuchen, beachten Sie jedoch, dass keines eine ernsthafte Herausforderung für Experten darstellt. Für ein spannendes Erlebnis sollten Sie sich also auf den Weg zu den Nordhängen des Knorren Mountain machen..

Alpe D'Huez

Alpe D’Huez

Selbst versierte Wintersportler werden sich in Alpe d'Huez nicht langweilen. Die langen, schwarzen Pisten rund um den Pic Blanc und viel freies Gelände zum Freeriden bieten Herausforderungen für alle Könnerstufen. Ein echter Vorteil für Profis: Die meisten Gletscherabfahrten in großer Höhe sind aus gutem Grund als schwarze Pisten gekennzeichnet. Die fortgeschrittenen Skifahrer haben also den besten Schnee für sich. Das Skigebiet Grand Domaine verfügt über viele lange und anspruchsvolle Pisten für diejenigen, die auf der Suche nach einer Abfahrt sind, die den Oberschenkeln den Garaus macht. Es gibt 27 rote und 17 schwarze Pisten.

Die Strecke „Le Tunnel“ unter der Pic-Blanc-Seilbahn weist standardmäßig eine „schwarze“ Steilheit auf und ist nichts für schwache Nerven. Der Schnee kann morgens hart sein, da es erst am späten Nachmittag Sonne gibt, was nachmittags zu starken Buckelpisten führt. Wer merkt, dass er möglicherweise mehr abgebissen hat, als er kauen kann, kann sich auf den Katzenpfad „entziehen“ und eine weniger anspruchsvolle Route nach unten nehmen. Bedenken Sie, dass diese Piste aufgrund geänderter Bedingungen mehrmals in letzter Minute gesperrt werden kann.

Andermatt

Andermatt

Andermatt verfügt über riesige 29 km schwarze Pisten und eine grenzenlose Menge an anspruchsvollem Off-Piste-Gelände. Dies macht es zu einem der gefragtesten Skigebiete für erfahrene Skifahrer und Snowboarder. Wenn Sie das beste Freeride-Skifahren erleben möchten, probieren Sie doch mal den guten alten College-Ausflug am Berg Gemsstock aus. Es gibt viele steile Abfahrten und Höhenunterschiede, die Sie mit einem örtlichen Bergführer erkunden können. Auch die schwarzen Pisten Richtung Sedrun stellen eine gute Herausforderung dar. Wenn Sie diese bewältigt haben, können Sie mit Stolz sagen, dass Sie eines der schwierigsten Schweizer Skigebiete überhaupt befahren haben..

Zermatt

Zermatt

Zermatt ist bekannt für die ikonische Aussicht auf das Matterhorn und eines der anspruchsvollsten Skigebiete Europas. Es gibt 64 km schwarze Pisten, auf denen Sie sich testen können, und das Gelände abseits der Piste ist unglaublich. Das Skigebiet in Zermatt ist unglaublich umfangreich. Die kombinierten Skigebiete Zermatt und Breuil-Cervinia umfassen 360 km markierte Pisten, ein Paradies für fortgeschrittene Skifahrer. Aufgrund der vielen Nordhänge und einer Höhe von 1.620 m bis 3.820 m verfügt das Skigebiet über eine ausgezeichnete Schneelage. Der beste Lift abseits der Piste befindet sich vom Klein Matterhorn in den Hauptort.

Auch die Gebiete Stockhorn und Gant sind außergewöhnlich, wenn Sie einen lokalen Bergführer buchen. Zermatt hat alles, was Sie für einen unvergesslichen Skiurlaub brauchen, mit einigen der längsten Pisten der Welt mit bemerkenswerten Höhenunterschieden, spektakulären Ausblicken und hervorragenden Bergrestaurants für die wohlverdiente Pause, und Sie werden jedes Jahr aufs Neue zurückkommen viele andere, die dem Zauber des Matterhorns verfallen sind.

Wenn Sie diese Resorts auf Ihrer Wunschliste haben, werden Sie bestimmt Lust auf mehr haben. Was können Sie also sonst noch aus Ihren Skiern und Snowboards machen, wenn Sie diese bösen Jungs erst einmal aus Ihrem System verbannt haben??

disclaimer

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Abonniere unseren Newsletter

Werbeaktionen, neue Produkte und Verkäufe. Direkt in Ihren Posteingang.